... Ratgeber ...

Studiengänge im Coaching-Bereich

Akkreditierte Masterstudiengänge

Der Beruf des Coachs ist in Deutschland nicht geschützt. Somit existieren auch keine gesetzlichen Anforderungen, welche Ausbildung ein Coach absolvieren oder über welche Qualifikationen er verfügen sollte. Nach Erhebungen der 3. Marburger Coaching-Studie 2013 haben 65 Prozent der in Deutschland arbeitenden Coaches studiert – häufig vertretene Fachrichtungen sind Psychologie und Wirtschaftswissenschaften –, während 33 Prozent eine Berufsausbildung absolviert haben. Eine Coaching-Zusatzausbildung haben immerhin 72,2 Prozent der Befragten durchlaufen. Verbindliche Kriterien, wie eine Coaching-Ausbildung auszusehen haben, gibt es jedoch nicht. Die Coaching-Verbände sind bemüht, diese Lücke zu schließen. Sie haben Standards entwickelt, nach denen Ausbildungsanbieter sich bzw. ihre Ausbildungsgänge anerkennen lassen können. 

 

Am deutschsprachigen Markt haben sich seit Mitte der 1990er Jahre zahlreiche nichtakademische Weiterbildungsgänge etabliert. Daneben bieten aber auch zunehmend akademische Einrichtungen wie Hochschulen und Universitäten Coaching-Weiterbildungen an. Diese haben den Trend in der privatwirtschaftlichen Weiterbildungsbranche aufgegriffen und in den letzten Jahren entsprechende Angebote wie Masterstudiengänge und Zertifikatsstudiengänge entwickelt. 

Ü

Übersicht akkreditierter Masterstudiengänge

Mittlerweile gibt es mehrere akkreditierte Masterstudiengänge, die von staatlich anerkannten bzw. staatlichen Hochschulen angeboten werden und sich namentlich explizit auf Coaching beziehen. Neben diesen „Coaching-Studiengängen“ besteht ein Angebot an Masterstudiengängen im Bereich der Wirtschafts- und/oder Organisationspsychologie, die einen inhaltlichen Bezug zum Coaching haben oder einen Schwerpunkt im Feld des Business-Coachings optional erlauben.

 

Die in Deutschland angebotenen Coaching-Masterstudiengänge sind zum Großteil interdisziplinär ausgerichtet. Sie vereinen Coaching mit angrenzenden Beratungsformaten in Mischstudiengängen. Coaching und Supervision, Coaching und Organisationsberatung oder Coaching und Change-Management sind einige der angebotenen Kombinationen.

 

Ebenso bieten einige Hochschulen sogenannte Zertifikatsstudiengänge an, die nicht zu einem akademischen Grad, sondern zum Erhalt eines Ausbildungszertifikats führen.

 

Ein Großteil der Ausbildungs- und Studiengänge im Coaching-Bereich sind berufsbegleitend ausgerichtet. So verfügen die meisten Coaches in Deutschland bereits über nicht geringe Berufs- und Führungserfahrung, bevor sie diese Profession ergreifen.

Hochschulen

Diese Hochschulen bieten akkreditierte, berufsbegleitende Coaching-Studiengänge mit Masterabschluss in Deutschland an (kein Anspruch auf Vollständigkeit, alle Angaben ohne Gewähr):

 

Frankfurt University of Applied Sciences

  • Studiengang: Beratung in der Arbeitswelt – Coaching, Supervision und Organisationsberatung
  • Abschluss: Master of Arts
  • Studientyp/-form: weiterführend, berufsbegleitend
  • Zugangsvoraussetzungen: anerkannter Hochschulabschluss (Studiendauer von mindestens 6 Semestern bzw. 180 ECTS-Punkten) oder Eignungsprüfung auf Antrag, drei Jahre Berufserfahrung, zehn in Anspruch genommene arbeitsweltbezogene Beratungssitzungen im Einzelsetting (á 90 Minuten; Coaching oder Supervision)
  • Dauer: 6 Semester
  • Kosten: 2.150 Euro/Semester; Lehr-Coaching und -Supervision: rund 2.800 Euro
  • FH Frankfurt

Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

  • Studiengang: Beratung und Coaching
  • Abschluss: Master of Arts
  • Studientyp/-form: weiterführend, berufsbegleitend
  • Zugangsvoraussetzungen: Abschluss eines grundständigen Studiums (210 ECTS-Punkte, bei mindestens 180 ECTS-Punkten können Weiterbildungen auf die fehlenden 30 Punkte angerechnet werden) oder ein gleichwertiger Abschluss (mit einem Gesamtergebnis von 3,0 oder besser oder einer relativen Note, die einen Abschluss unter den 65 Prozent der besten Absolventen und Absolventinnen nachweist); einjährige (im Anschluss an das grundständige Studium) Berufserfahrung im Sozial-, Gesundheits- oder Bildungsbereich, im Rahmen derer als Fach- oder Führungskraft Veränderungs- oder Entwicklungsprozesse bei Einzelnen, Gruppen oder Institutionen begleitet wurden
  • Dauer: 5 Semester
  • Kosten: gesamt: 9.800 Euro; bei Überschreitung der Regelstudienzeit oder Beurlaubung: 300 Euro/Semester
  • TH Nürnberg Georg Simon Ohm


Europäische Fernhochschule Hamburg (in Kooperation mit der Universität Bielefeld)

  • Studiengang: Business Coaching und Change Management (vom EASC anerkannt)
  • Abschluss: Master of Arts
  • Studientyp/-form: weiterführend, berufsbegleitend/Teilzeit oder Vollzeit, Fernstudium (21 Tage Präsenztage und Peersupervisionseinheiten integriert)
  • Zugangsvoraussetzungen erster Hochschulabschluss (180 ECTS-Punkte), Berufserfahrung (1 bzw. 2 Jahre je nach Studienschwerpunkt), Englischkenntnisse, je nach Schwerpunkt des Erststudiums zudem Führungserfahrung, spezifische Berufserfahrung oder Weiterbildungen; Einstiegsprogramm für Interessenten ohne Hochschulabschluss (mit 10 Jahren Berufs- und 6 Jahren Führungserfahrung)
  • Dauer: 24 bzw. 32 Monate
  • Kosten: gesamt: 11.976 Euro (Vollzeitvariante, 24 Monate, Verlängerung um 12 Monate kostenfrei) bzw. 12.704 Euro (Teilzeitvariante, 32 Monate, Verlängerung um 16 Monate kostenfrei)
  • Euro-FH Hamburg
     

Universität Kassel (Management School UNIKIMS)

  • Studiengang: Coaching, Organisationsberatung, Supervision (COS)
  • Abschluss: Master of Arts
  • Studientyp/-form: weiterführend, berufsbegleitend
  • Zugangsvoraussetzungen: bestandene Bachelorprüfung (Regelstudienzeit von mindestens 6 Semestern), Berufserfahrung (drei Jahre), 30 Sitzungen Supervision oder Coaching (können i.d.R. während des ersten Studienjahres nachgeholt werden), Fort- und Weiterbildungen (300 Stunden)
  • Dauer: 6 Semester
  • Kosten: 2.700 Euro/Semester
  • Universität Kassel UNIKIMS


Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur, Berlin

  • Studiengang: Organisationsentwicklung & Business Coaching
  • Abschluss: Master of Arts
  • Studientyp/-form: weiterführend, duales Studium oder Vollzeitpräsenzstudium
    Zugangsvoraussetzungen Bachelorabschluss (210 ECTS-Punkte), deutsches Sprachniveau C1 nach GER
  • Dauer: 3 Semester
  • Kosten: Dual: gebührenfrei (i.d.R. Kostenübernahme durch Kooperationspartner) / Vollzeit: 590 Euro/Monat


Ernst-Abbe-Hochschule Jena

  • Studiengang: Coaching und Führung
  • Abschluss: Master of Arts
  • Studientyp/-form: weiterführend, berufsbegleitend
  • Zugangsvoraussetzungen: erster Hochschulabschluss (210 ECTS-Punkte; bei 180 ECTS-Punkten können die 30 fehlenden Punkte durch alternative Leistungen kompensiert werden), Berufserfahrung (2 Jahre)
  • Dauer: 4 Semester
  • Kosten: 2.800 Euro/Semester
  • Ernst-Abbe-Hochschule Jena


MSH Medical School Hamburg – University of Applied Sciences and Medical University

  • Studiengang: Kunstanaloges Coaching
  • Abschluss: Master of Arts
  • Studientyp/-form: weiterführend, berufsbegleitend
  • Zugangsvoraussetzungen: erster Hochschulabschluss (180 ECTS-Punkte), individuelles Aufnahmeverfahren zur Feststellung der künstlerischen Eignung
  • Dauer: 6 Semester
  • Kosten: 395 Euro/Monat; Einschreibegebühr: einmalig 100 Euro


Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten

  • Studiengang: Supervision, Organisationsberatung & Coaching
  • Abschluss: Master of Arts
  • Studientyp/-form: weiterführend, berufsbegleitend
  • Zugangsvoraussetzungen: erster Hochschulabschluss (210 ECTS-Punkte, bei einen Studienabschluss, der weniger als 210 ECTS-Punkten entspricht, sind zusätzliche Kurse zu absolvieren oder mehr Berufserfahrung vorzuweisen), nach dem Studium erworbene Berufserfahrung (2 Jahre)
  • Dauer: 6 Semester
  • Kosten: 2.130 Euro/Semester, Anmeldegebühr: 350 Euro, optionale Supervisionsausbildung: 970 Euro

 

FH Münster

  • Studiengang: Beratung Mediation Coaching
  • Abschluss: Master of Arts
  • Studientyp/-form: weiterführend, berufsbegleitend
  • Zugangsvoraussetzungen: erster Hochschulabschluss (in Sozialer Arbeit, Pädagogik, Pflege oder Gesundheit mit einer Note von 2,3 / bei Abweichungen sind Einzelfallprüfungen möglich), nach dem Studium erworbene Berufserfahrung (1 Jahr)
  • Dauer: 5 Semester
  • Kosten: 1.852 Euro/Semester, Semesterbeitrag: 289,94 Euro (Vollzahler) / 99,34 Euro (Teilzahler)
  • FH Münster
B

Bachelorstudiengänge

Neben den weiterführenden Masterstudiengängen gibt es ebenfalls grundständige Studiengänge, die zum Bachelorgrad führen und keinen ersten Studienabschluss voraussetzen.

 

Eine Kooperation gingen kürzlich der Deutsche Bundesverband Coaching e.V. (DBVC) und die vom DBVC als Coaching-Weiterbildungsanbieter anerkannte Internationale Berufsakademie (iba) ein. An den iba-Standorten Berlin, Darmstadt, Köln, Heidelberg und Leipzig (in Planung: Hannover, Kassel, Hamburg und Bochum) kann seit 2019 der Studiengang „Sozialpädagogik, Management & Business Coaching“ belegt werden.

 

Der Studiengang kombiniert den Erwerb eines Bachelorgrades (Bachelor of Arts) sowie eine staatliche Anerkennung im Bereich Sozialpädagogik/Sozialarbeit mit einer vom DBVC anerkannten Zusatzqualifikation in Business-Coaching, die die Professionsstandards des DBVC abbildet. So ermöglicht der erfolgreiche Abschluss den Antrag auf Aufnahme als „Associate Coach (DBVC)“ in den Verband. Der über acht Semester angelegte und dual aufgebaute Studiengang verbindet die Vermittlung von sozialpädagogischem sowie psychologischem Fach- und Managementwissen vom ersten Semester an mit einer praktischen Ausbildung in einer sozialen Einrichtung. Die anfallenden Studiengebühren in Höhe von 580 Euro monatlich werden, so heißt es auf der Homepage der iba, überwiegend von den als Praxispartner bezeichneten sozialen Einrichtungen übernommen, die den Studierenden zudem eine Ausbildungsvergütung zahlen.

 

Sowohl an der Hochschule für angewandtes Management (HAM) mit Sitz in Ismaning als auch an der Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport (DHGS) mit Sitz in Berlin kann der Studiengang „Life Coaching“ belegt werden. Auf der HAM-Homepage heißt es: „Im Studiengang Life Coaching erwerben Sie interdisziplinäre Kenntnisse auf den Gebieten Psychologie, Sportwissenschaften, Ernährungswissenschaften, Philosophie und Ökonomie.“ Dies eröffne die Möglichkeit, als Business-Coach, Ernährungsberater oder Lebensberater tätig zu werden, wie beide Hochschulen ausführen. Das Studium führt zum Bachelor of Science und basiert auf einem Blended-Learning-Konzept, bestehend aus Online-Studium und Präsenzphasen. Das Studium ist in der Vollzeitvariante auf sieben Semester angelegt, kann aber u.a. auch berufsbegleitend bzw. in Teilzeit gestaltet werden.

Im Coaching-Newsletter lesen Sie den vollständigen Artikel über "Coaching als Studium".

Quellen:

Sind Sie auf der Suche nach einer Coaching-Weiterbildung? Unser erfahrenes Team beantwortet gerne Fragen zur Auswahl des passenden Lehrgangs.