Schlieper.Damrich GbR - Dr. Ralph Schlieper-Damrich

Professional Mitglied

CoachPro®-Silentium - Individualausbildung zum Werte- und Sinn-Coach [auf Basis der originären Sinnlehre von Viktor Frankl]

Beginn: jederzeit auf Anfrage

Kosten 6390 Euro zzgl. gesetzlicher MwSt. - hierin eingeschlossen sind Diagnose-Instrumente im Wert von 390 Euro zzgl. MwSt.
Ausbildungsformat Präsenzausbildung (Einzel)
Leitung

Die Ausbildung CoachPro®Silentium findet mit Dr. Ralph Schlieper-Damrich in Augsburg statt. Dr. Ralph Schlieper-Damrich ist Mitbegründer des Deutschen Bundesverbandes Coaching DBVC

Ort

im Herzen von Augsburg

Beginn

Individualausbildung (keine Gruppe!) – jederzeit, kurzfristiger Beginn

Umfang 12 Module mit je 6 Stunden Präsenz-Ausbildung
Die Gesamtdauer der Ausbildung mit Präsenzmodulen, eigenen Coachings, Selbstreflexion, Web- und Literaturstudium, Konzeptionsarbeit umfasst mindestens 180 Stunden.
Zeitrahmen 180 Stunden
Teilnehmerzahl 1 (Individualausbildung)
Zielgruppe

Zielgruppe: Führungskräfte mit mehrjähriger Führungserfahrung und klaren Wertvorstellungen an, die sich mit den spezifischen Themenfeldern Werteentwicklung, Wertekonflikte, Sinn- und Lebenskrisen, Konflikthandhabung, Sackgassen und Zwickmühlen beruflich und/oder befassen (möchten) und hierzu für sich eine tiefgehende und individuelle Fundierung wünschen.
---
Infos zu unserer Werte- und Sinn-Coachingausbildung CoachPro®-Silentium finden Sie auf www.coachpro.de

Inhalte

Inhalte

Coaching heute / Das Herz des Coachings: Fragen / Fragenstellen in der Praxis / Fragefehler / Rollen und Profil des Coachs / Grundvoraussetzungen für die Zusammenarbeit mit dem Klienten / Contracting / Einstieg in die Hypothesen-bildung / Filmanalyse / Coachingkreislauf / Typus Coach

Modul 2
Was ist Sinn – was sind Werte? / Viktor Frankl kennenlernen / Was meint Logotherapie, was meint Existenzanalyse? / Das humanistische Menschenbild der Existenzanalyse / Terminologien aus dem Kontext der sinnzentrierte Psycho-therapie: Das Geistige, existenzielles Vakuum, psychophysischer Parallelismus und noopsychischer Antagonismus, Selbsttranszendenz / Selbstverwirklichung und Sinnverwirklichung / Sinnbrücke / Fallarbeit / Enneagramm

Modul 3
Bojenmodell / Kommunikationsbedürfnisse / Umgang mit kommunikativem
Belastungsstress / Diagnostische Interventionen / Filmanalyse

Modul 4
Biografie-Intervention / Die Werteentwicklung des Coachs in Ausbildung /
Training der Wertewahrnehmung / Risiko des Reduktionismus im Coaching und das Phänomen der Overdetermination

Modul 5
Werteanalysen und Tools zur Werteentwicklung / Wertequadrat / profiling-values / Filmanalyse

Modul 6
Das Wesen neurotischer Störungen / PSI-Theorie und der Osnabrücker
Persönlichkeitsdiagnostik von Prof. Dr. Julius Kuhl / Systemische Simulation – Aufstellungen in verschiedenen Formen / Fallarbeit

Modul 7
Sprachanalyse / Arbeit mit Glaubenssätzen und Beliefs / Die Osnabrücker
Diagnostik in eigener Anschauung / Stabilisierung in Ausweglosigkeiten und
Krisensituationen / Fallarbeit

Modul 8
Die paradoxe Intention und andere logotherapeutische Interventionen in
analoger Verwendung im Coaching / Nonverbale Kommunikation im Coaching / Der kleine Methodenkoffer für Anliegen jenseits von Werten und Sinn.

Modul 9
Schemacoaching / Meine roten Knöpfe / Die inneren Antreiber / Erlaubnis-
sätze / Vorbereitung auf das Livecoaching

Modul 10
Konzept Wertecoaching / Live-Coaching mit Gastklient

Modul 11
Das Wesen der [Sinn-]Krise / Krisentheorie / Krisenverlaufsmodelle /
Die Psyche in der Krise / Krise und Lebensphasen / Interventionsprozess in
Krisensituationen

Modul 12
Selbstcoaching des Coachs / Marketing und Qualitätsentwicklung des Coachs / Vernetzung und Positionierung / Das „Meisterstück“ – Die Disputation des Coachingkonzepts / Abschluss

Weitere Infos

Unsere Absolventen schätzen die inhaltliche Flexibilität, die wir einbringen, um Redundanzen zu früheren Ausbildungen zu verringern [bitte informieren Sie uns daher über frühere Ausbildungsgänge]. Ebenso passen wir die Vermittlung der Inhalte des Programmes sowie die Wahl der Methoden [Diagnose-Tools, Persönliches Coaching, Videoanalysen, Visualisierungsinstrumente, Reflexionsübungen, Diskussionen, Live-Coaching, Supervisionen, Fallstudien, Sprachanalyse, Körpersprache-Analyse ...] dem Lernstil des Teilnehmenden gerne an.

Anbieter kontaktieren