noesis - Dipl.-Psych. Anna Dollinger

Business Mitglied
DBVC (Deutscher Bundesverband Coaching e.V.)

CuBe - Das Weiterbildungscurriculum zum systemischen Coach und Team-Berater

Beginn: 19.03.2020

Kosten 8.245,- €, zzgl. gesetzl. MwSt.

einschließlich Verpflegung (Getränke, Pausensnacks, Mittagessen)

Early-Bird Special:
Wenn Sie sich bis Ende November des laufenden Jahres für das Weiterbildungs-Curriculum CuBe verbindlich anmelden, reduziert sich die Seminargebühr um 10 %.

Twin Special:
Ab dem 2. Seminarteilnehmer eines Unternehmens
reduziert sich die Seminargebühr um 10 %.

Diese Sondertarife sind nicht kombinierbar (keine 20 % Rabatt).
Ausbildungsformat Präsenzausbildung (Gruppe)
Leitung

Dipl.-Psych. Anna Dollinger (DBVC Senior Coach):
1993 gründete Anna Dollinger das Beratungs- und Trainingsinstitut noesis mit den Tätigkeitsschwerpunkten Führungskräfteentwicklung, Teamentwicklung, Begleitung von Veränderungsprojekten und Coaching.

Nach dem Studium der Arbeits- und Organisationspsychologie erwarb Anna Dollinger verschiedene Zusatzqualifikationen, unter anderem in den Bereichen Psychoanalyse, Gestaltpsychologie, NLP, gruppendynamische Intervention, Systemtheorie und hypnosystemische Interventionen.

Lösungsorientierte Beratungsansätze und systemische Konzepte bilden so ihren fachlichen Hintergrund im Bereich der Mitarbeiter-, Team- und Führungskräfteentwicklung. Als Partner begleitet sie Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen von der Automobilindustrie bis zum Life-Style-Konzern. Höchste Qualitätsansprüche und absolute Kundenorientierung sind für noesis selbstverständlich und verpflichtend.

Mit ihrem Beratungs- und Trainingsinstitut noesis gewann Anna Dollinger verschiedenste Awards der Beraterszene, unter anderem zweimal den MUWIT-Award und den BDVT-Trainingspreis in Gold. Anna Dollinger ist zertifizierter hypnosystemischer Coach, DBVC Senior-Coach und Lehrtrainer DBVC.

Dipl.-Psych. Stephan Limpächer:
Der Organisationspsychologe Stephan Limpächer arbeitet seit mehr als 15 Jahren bei der Daimler AG in den Themenschwerpunkten Führungskräftequalifizierung, Organisationsentwicklung und Coaching.

Derzeit leitet er die Personalentwicklung für Forschung & Entwicklung in Sindelfingen. Darüber hinaus ist Stephan Limpächer zertifizierter Business Coach im Daimler Coaching Pool und Lehrtrainer für interne Coaches.

Parallel dazu arbeitet er seit 2001 nebenberuflich in eigener Praxis als Coach und Trainer. Unter der Mentorenschaft von Dr. Hans Jellouschek, Rolf Balling und Dr. Wolfgang Looss erwarb er den Master in Transaktionsanalyse und ist zertifizierter hypnosystemischer Coach.

Interviews mit den beiden Lehrtrainern sowie mit Teilnehmern finden Sie auf unserer Homepage www.noesis-online.de unter der Rubrik CuBe.

Ort

Unsere Büro-Räumlichkeiten in Leonberg

Beginn

19.03.2020
(bzw. anschließend wieder am 25.03.3021)

17 Veranstaltungstage / 7 Module / über 16 Monate hinweg

Umfang 17 Veranstaltungstage
154 Stunden Ausbildungszeit in den Modulen und ca. 80 Stunden für zusätzlich in Vorbereitung, Lerngruppen etc. zu investierende Zeit
Zeitrahmen 16 Monate
Teilnehmerzahl mind. 10, max. 12
Zielgruppe

CuBe richtet sich an Führungskräfte, HR-Experten und Berater mit
- Basiskenntnissen in Moderation, Umgang mit Feedback sowie der Arbeit in und mit Gruppen.
- einem konkreten Anwendungsfeld, das experimentelles Lernen und Probehandeln ohne Zeitdruck ermöglicht.
- dem Anliegen, als Coach bzw. Teamcoach und Veränderungsbegleiter zu arbeiten.

Inhalte

I Auftaktveranstaltung:
Selbstkonzept, Auftragsklärung & grundlegende Coachingansätze

Inhalte sind unter anderem:
- Selbstverständnis des Coaches, Grundhaltung & Wertekonzept
- Beratung & Wirklichkeit: Systemische Perspektiven
- Konstruktivistische Ansätze im Coaching: Wahrnehmung, Erklärung, Bewertung
- Phasenverlauf im Coaching
- Systemische Fragetechnik
- Reframing
- Pacing als Haltung und Methode
- Kollegiale Beratung / Kollegiales Coaching


Dauer: 3 Tage


II Den Coaching-Prozess steuern

Inhalte sind unter anderem:
- Auftragskaskade & Dreiecksverträge
- Rollenklärung & Vertragsarbeit
- Musterreportagen & Skalierungstechniken
- Die systemische Schleife: Steuerung als kontinuierlicher Prozess des Problemlösens
- Arbeiten mit dem Seitenmodell
- Auftragsmuster als Orientierungshilfe
- Die Möglichkeiten der zweit-besten-Lösung
- Kollegiale Beratung / Kollegiales Coaching

Dauer:2 Tage


III Das Methodenrepertoire 'Coaching' ausbauen

Inhalte sind unter anderem:
- Problemlöse-Gymnastik
- Über die Wirkung von Metaphern & Geschichten
- Boden- und Gestaltarbeit im Coaching
- Methoden zur persönlichen Entscheidungsfindung
- Von Spitzensportlern lernen: Somatische Marker nutzen und Anker setzen
- Trance-Induktionen, zum Beispiel für den ´Sicheren Ort´
- Entspannungstechniken für Aufgeweckte
- Kollegiale Beratung / Kollegiales Coaching


Dauer:2 Tage


IV Halbzeit-Tage 'Meine persönliche Coaching-Inventur'

Inhalte sind unter anderem:
- Persönliche Standortbestimmung der Teilnehmer anhand der Theorie U nach Otto Scharmer
- Arbeit mit dem Modell „Lebenslinien“
- Meine Antreiber – meine Verführbarkeiten: Test – Feedback – Reflexion
- Feedback-Zirkel
- Ambivalenz-Coaching
- Evaluation & Qualitätssicherung im Coaching
- Coaching & Team-Coaching: Abgrenzungen und Gemeinsamkeiten
- Intervisions- und Supervisionsarbeit
- Kollegiale Beratung / Kollegiales Coaching


Dauer:3 Tage


V Team-Coaching 'Umgang mit Unterschiedlichkeit'

Inhalte sind unter anderem:
- Ansatzpunkte des Team-Coachings
- Der Solution-Circle
- Hypnosystemische Ansätze des Team-Coachings
- Umgang mit unterschiedlichen Bedürfnissen im Team
- Konfliktlösung im Team-Coaching: Triangulierungen nutzen
- Deeskalierende Methoden: Übs, Gfk & Co.
- ZiSiLL-Leitfaden
- Kollegiale Beratung / Kollegiales Coaching


Dauer:2 Tage


VI Team-Coaching 'Veränderungen in Systemen begleiten'

Inhalte sind unter anderem:
- Die Veränderungsformel
- Die Sprungbrett-Rede
- Kommunikationsskylines
- Die Veränderungsmatrix
- Pace-Maker, Transformation-Coaches und andere Rollen im Change
- Ein Blick in die Aufstellungsarbeit
- Supervisions- und Intervisionsarbeit
- Kollegiale Beratung / Kollegiales Coaching


Dauer:2 Tage


VII Abschlussveranstaltung 'Masterarbeiten & Transfer-Rituale'

Inhalte sind unter anderem:
- Präsentation der Abschlussarbeiten
- Kolloquien
- Supervisions- und Intervisionsarbeit
- Evaluation und Qualitätssicherung
- Das Ressourcen-Triple
- Transfer- und Abschiedsrituale
- Die Ressourcenschatzkiste
- Kollegiale Beratung / Kollegiales Coaching


Dauer:3 Tage

Weitere Infos

Was unser Curriculum für Sie bietet

Durchgängige Begleitung von zwei erfahrenen Lehrtrainern aus unterschiedlichen fachlich-professionellen Kontexten: Stephan Limpächer, Leiter Personalentwicklung R&D in einem internationalen DAX 30-Unternehmen sowie Anna Dollinger, Geschäftsführung im eigenen Beratungsunternehmen und seit über 20 Jahren in den Bereichen Business-Coaching, Organisationsentwicklung & Veränderungsmanagement tätig

Arbeiten mit spezifischen kompetenz- und ressourcenaktivierenden (nach Milton Erickson / Gunther Schmidt) und lösungsfokussierenden (Steve de Shazer) Konzepten, die auch die Beeinflussung unwillkürlicher Prozesse erlauben

Möglichkeit zur eigenen Anliegenarbeit, Fallbesprechung und Supervision in allen Modulen

Systematische Arbeit an der Weiterentwicklung und Wirksamkeit der eigenen Professionalität und Persönlichkeit

Teamprozesse erkennen und verstehen, auch anhand der konkreten Entwicklung der eigenen Lerngruppe

Lernen mit kreativen und metaphorischen Lernankern in einem inspirierenden Umfeld (Räume, Kunst & Kultur)

Angebot, Peer-Group-Treffen in den Geschäftsräumen von noesis zu veranstalten

Den eigenen Weiterbildungsprozess abrunden: Sie können sich nach erfolgreicher Weiterbildung als assoziierter Coach beim DBVC akkreditieren.



Sie entscheiden über Ihre Investition! Ihre Möglichkeiten:

1. Erfolgreiche Teilnahme an sämtlichen Modulen


2. Masterzertifikat
- Eine Coaching-Fallpräsentation
- Zwei Berichte aus einer Intervisionsgruppe oder einer eigenen Supervisionsarbeit
- Einen Reflexionsbericht zur persönlichen Entwicklung während der Weiterbildung einschließlich eines ergänzenden Ausblicks »Umsetzungsperspektiven des Gelernten«
- Darstellung und Diskussion eines Masterprojekts

Anbieter kontaktieren