ISCO AG

Professional Mitglied
DBVC (Deutscher Bundesverband Coaching e.V.)

Berufsbegleitende Weiterbildung zum Systemischen Gesundheitscoach

Beginn: jederzeit auf Anfrage

Kosten 6.500,00 € (Netto) für Privatpersonen
7.400,00 € (Netto) für Firmen
zzgl. 19 % MwSt.
- Ratenzahlung möglich
Ausbildungsformat Präsenzausbildung (Gruppe)
Leitung

Dr. rer. nat. Frank-Timo Lange
Gabriele Müller

Ort

ISCO AG
10555 Berlin

Beginn

Modul 1: 4 Tage
Modul 2: 3 Tage
Modul 3: 4 Tage
Modul 4: 4 Tage

Umfang 15 Tage Seminar à 7 Stunden (105 Std.)
2 Tage Live-Coaching (12 Std.)
4 Tage Coaching-Kette (24 Std.)
1 Tag Supervision (7 Std.)
4 zusätzliche Treffen à 2 Stunden in Lerngruppen zur Reflexion der Weiterbildungsinhalte (8 Std.)
Zeitrahmen 10 Monate
Teilnehmerzahl 6 - 10
Zielgruppe

Ausgebildete Coaches, die ihr Kompetenzgebiet erweitern möchten

Inhalte

Alle Module verbinden theoretische Elemente, professionelle Präsentationen, Übungen und Selbsterfahrung sowie Lernkontrollen. Live-Coachings helfen, praktische Kompetenzen zu optimieren.


1. Modul: RELIEF by Scheelen Akkreditierung: Stress und Burnout professionell messen


Schwerpunkte des ersten Moduls:
Mit der RELIEF-Analyse können die verschiedenen Facetten von Stress und Burnout wissenschaftlich fundiert erfasst werden. Dabei werden beispielsweise folgende Fragen beantwortet:
- Wie sinnvoll und motivierend erlebe ich meine Arbeit?
- Wie stark ist mein selbstgemachter Stress?
- Was erhält mich gesund?
- Wo liegen meine versteckten Ressourcen und
Entwicklungspotenziale?
- Was sind die Quellen meiner sozialen und psychischen
Beanspruchung?

Inhalte des ersten Moduls
- Gesundheitsbegriff
- Möglichkeiten und Grenzen von Gesundheitscoaching
- Work-Life-Balance
- Erläuterung der wissenschaftlichen und bio-psycho-sozialen Hintergründe von Stress und Burnout
- aufräumen mit gesellschaftlich geprägten Missverständnissen bzgl. Burnout
- Vermittlung hilfreicher Kenntnisse aus der modernen Stressforschung, Arbeitspsychologie und Psychotherapie
- Konzepte der RELIEF Analyse verstehen und erklären können
- Interpretation der eigenen, sowie beispielhafter Analyseergebnisse
- Veranschaulichung der Theorie anhand von praktischen Fallbeispielen und Übungen
- Anwendungsfehler und Grenzen des Verfahrens kennen

2. Modul: Grundlagen des Gesundheitscoachings: Gesundheit auf mentaler, seelischer und sozialer Ebene im Einklang mit dem Körper

Schwerpunkte des zweiten Moduls:
Jeder Teilnehmer erfährt für sich eine Rollenklärung. Nach dem Motto: Ich weiß was ich kann und was ich darf und ich kenne die Grenzen und Möglichkeiten (bspw. Coaching vs. Therapie).
- Lebensbalance, persönliche Gesundheitsziele, Ressourcenstärkung

Inhalte des zweiten Moduls:
- Achtsamkeits-, Entspannungsübungen für den Alltag
- Stressmanagement und -prävention
- Transaktionsanalyse
- Fallbeispiele
- verschiedene Interventionen für unterschiedliche Gesundheitsthemen
- Februarmann-Methode


3. Modul: Ernährung und Gewichtsreduktion, Bewegung und Lebens-Balance

Schwerpunkte des dritten Moduls
Lebensbalance ist für viele ein erstrebenswerter Zustand. Mit verschiedenen Modellen und Übungen finden Sie mehr Zugang zu Ihrem eigenen Konzept für Lebensbalance und bekommen Möglichkeiten vermittel, dieses wichtige Thema auch bei Ihren Klienten zu adressieren.
- mentale Konzepte für Lebensbalance

Inhalte des dritten Moduls
- progressive Muskelentspannung und Bewegungsübungen am Arbeitsplatz
- Bewegung und Entspannung am Arbeitsplatz
- Übung zur Wahrnehmung mit allen Sinnen
- Imaginationsübungen zur Entspannung
- Meditationsübungen
- Meta-Modell der Sprache
- Life-Balance
- Lebensthemen zur gesunden Lebensweise
- Eigenstrategien kennen und modellieren
- Arbeit mit der Kraft des Unbewussten


4. Modul: Energetische Psychologie, Testing

Schwerpunkte des vierten Moduls
Die Teilnehmer erhalten Werkzeuge, um dem Coachee in die emotionale Klarheit zu führen. Sie erlernen Grundlagen, mit denen sie blockierende Emotionen und Glaubenssätze auflösen können.
- Energetische Psychologie (Tag 1 und 2)
- Abschließendes Testing (Tag 3 und 4)

Inhalte des vierten Moduls
- Energetische Psychologie: Grundtechniken und praktische
Anwendungen
- blockierende Emotionen und Überzeugungen überwinden
- meridianes System des menschlichen Körpers
- Selbsthilfetechniken erlernen
- Abschließendes Testing

Weitere Infos

- im 1. Modul enthalten: Akkreditierung zum RELIEF®-Berater
- Zwischen den Modulen 1 und 4 finden außerdem Live-
Coachings und zu deren Reflexion eine Supervision statt.

Anbieter kontaktieren