Institut für Organisation und Management in der Internationalen Akademie Berlin - Standort Düsseldorf

Business Plus Mitglied

systemischer Business Coach Ausbildung (zertifiziert)

Beginn: 11.10.2019

Kosten 685 Euro pro Modul, zzgl. USt.
Sprechen Sie uns für Ihre individuelle Ratenzahlung und möglicher Rabatte an.
Ausbildungsformat Präsenzausbildung (Gruppe)
Leitung

Dr. Thomas Koditek und Susann Lehmkuhl

Dr. Thomas Koditek ist Leiter des Instituts Organisation und Management der Internationalen Akademie Berlin gGmbH (INA), gegründet an der Freien Universität Berlin und als Coach in DAX notierten Unternehmen und im Mittelstand tätig. Er ist verantwortlich für Konzept und Durchführung der Coaching Ausbildung.

Susann Lehmkuhl ist seit 2010 als Coach tätig. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit bezieht sich auf die Entwicklung von Fach- und Führungskräften, Teams und Organisationen. Ihr großes Interesse an Menschen, ihre Herzlichkeit, eine gute Portion Humor und ihre Praxiskompetenz bilden die Grundlage für ihre Arbeit.

Ort

Hotel Indigo Düsseldorf - Victoriaplatz
Kaiserswerther Straße 20
40477 Düsseldorf

Beginn

Düsseldorf: 11./12.10
Berlin: 18./19.10
Stuttgart: auf Anfrage

Umfang 7 oder 10 Module á 2 Seminartage
Insgesamt über 200 Zeitstunden,
davon mindestens 160 Präsenzstunden (Zeitstunden).
Zeitrahmen 7 bis 10 Monate
Teilnehmerzahl 8 - 16
Zielgruppe

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verfügen über einen akademischer Abschluss (Universität, Fachhochschule, Berufsakademie) und eine mindestens dreijährige Berufserfahrung
oder
sind Berufspraktiker, die über keinen akademischen Abschluss verfügen, jedoch (künftig) Personalverantwortung tragen.

Inhalte

Die Ausbildung hat fünf thematische Schwerpunkte:
1. Systemisches Coaching und Prozessberatung (Luhmann, Willke)
2. Systemische- Team- und Organisationsentwicklung
3. Empirische Hirnforschung (Eagleman, Keysers)
4. Das U-Modell als Verlaufsmodell für das Coaching (Scharmer)
5. Selbst-Bewusstheit, -Reflexivität, -Wirksamkeit als Coach
Die fünf thematischen Schwerpunkte bilden das (theoriegeleitete) Gerüst für die Ausbildungseinheiten.

Die Ausbildung bietet Gelegenheit ein eigenes Profil des Mitarbeiters als Coach zu entwickeln. Sie ist orientiert am Leitbild eines Mitarbeiters, der sich nicht ausschließlich auf seine Fachkompetenz verlassen will, sondern in der Lage ist, durch kompetente "Menschenführung" einen Beitrag zur Unternehmenskultur und Stärkung der Motivation zu leisten. Hierzu gehören die Fähigkeit, Konflikte im zwischen-menschlichen Bereich frühzeitig erkennen-, Probleme ansprechen- und Teamprozesse managen zu können.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwerben die Kompetenz, als interner Coach im Unternehmen und – darüber hinaus – als externer Coach für andere Unternehmen selbstständig – auf der Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse kombiniert mit praktischen Übungen unter Anleitung erfahrener Trainer aus Wirtschaft und Wissenschaft – zu arbeiten.

Weitere Infos

Susann Lehmkuhl: lehmkuhl@iom-coaching.de

Anbieter kontaktieren